Logo

Sistances EXPLODE!
Die Spielregeln


this site in english

Startseite

Explode! für Spieler
  Spielregeln
  Download
  Credits
  Versionsinfos

Explode! für Entwickler
  KI-Entwicklung
    Tiefensuche
    Breitensuche
    PI * Daumen

Android-Entwicklung
Geld verdienen






Valid HTML 4.01 Transitional

Spielprinzip

Bei Sistances Explode! handelt es sich um ein Strategiespiel für zwei Spieler. Gespielt wird auf einem Feld mit 5 auf 5 Feldern.
Beide Spieler ziehen abwechselnd, wie zum Beispiel bei Schach, Halma oder Mühle.


Die Feldbelegung bei Spielbeginn
(Die Feldbelegung bei Spielbeginn)

Wie bei vielen Spielen dieses Spieltyps kennt jeder Spieler alle Informationen über die Spielsituation. Es gibt es keine Elemente, die nur einem der Spieler bekannt sind, wie es zum Beispiel bei Kartenspielen der Fall ist.
In Sistances Explode gibt es auch keine Zufallselemente, wie zum Beispiel bei Würfelspielen, ausschließlich die richtige Strategie und Taktik ist entscheidend für Erfolg oder Niederlage.

Spielziel

Das Ziel bei Sistances Explode! ist es, den Gegner vollständig von der Karte zu drängen. Grundsätzlich sind bei diesem Ziel alle Spielsteine gleich viel wert. Einen König wie zum Beispiel bei Schach gibt es nicht.

Spielzüge

Jeder Spieler besitzt zu Beginn eines Spiels einige von ihm besetzte Felder. Während seines Zugs kann der Spieler eines seiner Felder verbessern, sodass sich sein Wert um 1 erhöht.

Eine Spielsituation in Sistances Explode!
Fünfer-Sterne können Nachbarfelder direkt angreifen.

Wird der Wert seines Feldes auf 5 über erhöht, dann explodiert das Feld. Eine Explosion hat mehrere Effekte zur Folge.
  • Zunächst wird der Wert des explodierenden Felds um 5 verringert.
    Da das Feld zum Zeitpunkt der Explosion einen Wert von über 5 hat, bleibt ein Restwert von mindestens 1 erhalten.
  • Alle waagrecht und senkrecht benachbarten Felder, egal ob sie bisher unbesetzt waren oder dem Gegner gehörten, werden vom aktuellen Spieler annektiert.
    Diagonal erreichbare Felder gelten nicht als benachbart.
  • Der Wert aller benachbarten Felder wird um 1 erhöht, ganz so als hätte der Spieler sie von Hand erhöht. Auf diese Weise werden Felder, die bisher unbesetzt waren, vom Spieler erobert. Sie erhalten den Wert 1.
Achtung: Falls durch das Erobern benachbarter Felder der Wert dieser Felder auf über 5 erhöht wird, explodieren sie ebenfalls und erobern gegebenenfalls weitere Gebiete für den Spieler. Das gilt sogar dann, wenn sie ursprünglich dem Gegner gehörten.

Eine Spielstellung, in der der rote Spieler viele gegnerische Felder durch eine Kettenreaktion mitnehmen kann
(Der rote Spieler kann viele gegnerische Fünfer in einer Reihe zur Explosion bringen.)

Das Ergebnis einer Spielstellung, in der der rote Spieler viele blaue Fünfer mitsprengen konnte
(Der rote Spieler hat seinen Fünfer gesprengt und die blauen Fünfer gleich mit.)

Gewonnen

Sobald einer der Spieler durch seinen Zug alle Felder erobert, die bis dahin noch dem Gegner gehören, gewinnt er das Spiel. Verliert der Spieler alle seine Spielfelder durch einen Zug des Gegners, verliert er es. In beiden Fällen ist das Spiel vorbei. Ein Unentschieden ist nicht möglich.
Um das Spiel zu gewinnen, ist es nicht erforderlich, das gesamte Spielfeld zu erobern. Es reicht völlig aus, wenn der Gegner von der Karte verdrängt wurde.

Eine Spielsituation in Sistances EXPLODE!, bei der nicht das gesamte Feld erobert wurde
(Der blaue Spieler hat gewonnen, ohne dass er alle Spielfeld-Felder besetzt hat.)

Strategien

Sistances Explode! bietet eine Reihe strategischer Elemente an, von denen ich hier einige vorstellen möchte.
  • Versuche, möglichst schnell zu expandieren, um mehr Möglichkeiten für Züge zu haben.
    Den Gegner an einer Expansion zu hindern, ist sinnvoll.
  • Fünfer-Sterne in der "zweiten Reihe" sind ideale Verteidigungsstellungen, da sie Grenz-Felder, die vom Gegner bedroht und erobert werden, wieder zurückerobern können.
    Defensive Spieler verwenden ihre Fünfer-Sterne an der Grenze daher nur dann zur Eroberung, wenn sie mehr gewinnen als sie durch den nächsten Zug des Gegners wieder verlieren.
  • Fortgeschrittene Spieler versuchen, eine Stellung aus Spielsteinen zu erreichen, die es ihnen erlaubt, den Gegner anzugreifen, ohne dass der Gegner diese Stellung gegen den Spieler ausnutzen kann.
    Beispielsweise kann über den Vierer der 5554er-Stellung ein gegnerisches Feld angegriffen und erobert werden, das den Vierer bedroht.
    Eine 5554er-Spielstellung
    (Beispiel einer 5554er-Stellung)
Weiterführende Links
Wikipedia: Schach
Wikipedia: Halma
Wikipedia: Mühle
Wikipedia: Kartenspiele
Wikipedia: Würfelspiele


 Impressum